Harzreise

Hein­rich Heine
» Die Harzreise

Autor:Hein­rich Heine(1826)
Titel:Die Harz­reise
Aus­gabe:Ana­conda 2010nach der Edi­tion Hein­rich Heine, Kind­ler 1964
Erstan­den:Anti­qua­risch

Harzreise

Welch ein Spöt­ter, welch ein Kön­ner von Beschrei­bun­gen von Rei­sen, Men­schen und Natio­nal­cha­rak­te­ren – und gleich­zei­tig ein Char­meur. Mit poe­ti­schen Ver­glei­chen, lyri­schen Pas­sa­gen und Meta­phern: »Die Bibel, die Memoi­ren Got­tes«. Was für eine Schil­derung des Bro­cken­auf­stiegs und der Berg­tou­ris­ten. Wie schön er die stau­nen­den Augen eines Kin­des in Erin­ne­rung ruft. Über Ber­lin läs­tert: »Der Schein gilt am meis­ten«. Und die Naturein­drücke – was für ein Son­nen­auf­gang! – mit poli­ti­schen Kommen­taren mixt. Um dann zu schlie­ßen: »Es ist der 1. Mai, der lum­pigste Laden­schwen­gel hat heute das Recht sen­ti­men­tal zu wer­den, und dem Dich­ter woll­test Du es verwehren?«

Ein Muss für jeden Literaturfreund

2016 rezensiert, Heinrich Heine, Kindler, Klassiker, Verlag Anaconda