Kategorie: Großbritannien

Neil Gai­man
» Norse Mythology

Eine bezaubernde Nach-Erzählung nordischer Göttersagen. Wer Märchen und Mythen mag und Gottheiten respektlos begegnen kann, der wird dieses Buch sehr mögen English Summary A wonderful renarration of the old myths of the North, compiled from different sources. Of their »human« Gods like Odin, Thor, Loki and Freya.

Angela Car­ter
» Wie’s uns gefällt

Ein völlig flockig-überdreht-britischer Rückblick zweier »alter Schachteln« auf ein Leben im britischen Tingel-Tangel-Showgeschäft, die aber (in London) auf der falschen Seite der Themse wohnen. Die Frauenperspektive ist – selten genug in der Literatur – allerorten, so auch bei dem schwierigen, aber süßen »ersten Mal«, selbst beim »letzten Mal«. Man muss sich reinlesen, um sich zu amüsieren.

Gra­ham Swift
» Ein Festtag

Eine sehr erotische Geschichte, wie eine einzige Liebesnacht zwischen einem Dienstmädchen und einem Herren zu Anfang des 20. Jahrhunderts einige Leben verändert. Von einem Autor der selbst formuliert, was das Buch soll: »Es ging darum, dem, was das Leben ausmachte, treu zu sein, zu versuchen, genau das einzufangen, was Lebendigsein bedeutete, obwohl das nie gelang.«

Wil­liam M. Tha­ckeray
» The Christ­mas Books of Mr. M. A. Titmarsh

Über 100 Jahre alte Sammlungen von Klatsch und Tratsch aus der der »Upper class« in London. Ein genüssliches englisches Sozialporträt um 1850, allerdings auf die Ober- und Mittelklasse beschränkt. English Summary It’s one of the books from more than 150 years ago, which heavy illustrated as they are, aim at the public interest for glossy magazines. Similar to those, Thackeray wrote mainly neatly gossip, still enjoyable to read today.

Robert Gal­braith
» The Silkworm

Der zweite Krimi von Joan K.Rowling unter ihrem Pseudonym, in dessen Mittelpunkt ein einbeiniger Afghanistan-Veteran als Ermittler steht. Rowling entwickelt den Plot langsam und hält die Spannung auf der Suche nach dem brutalen Mörder über den ganzen Roman hinweg aufrecht. English Summary This is the second criminal fiction by Joanne K. Rowling under the pseudonym R. Galbraith. Opposite to Ian Rankins Scottish stories Rowlings detective Strike is London based, so some atmosphere from the Capital is transported

Ian Ran­kin
» A ques­tion of blood

Wieder ein Krimi des Saab fahrenden Underdog-Polizisten, John Rebus. Wie ein Plot um eine Schießerei an einer schottischen Privatschule echtes Edinburgher Flair vermittelt. English SummaryDI John Rebus, a police underdog driving a Saab, responsible to reconnoiter the shooting at a private school. Which adds perfectly to the dense Scottish and Edinburgh atmosphere of the plot.

Chris Elliot
» The won­der­ful Radio Lon­don Story 1964-1967

1964: Die Popmusik aus Großbritannien ist dabei, die Welt zu erobern, sie macht das Jahrzehnt zu den »Swinging Sixties«. Ganz im Gegenteil dazu das britische Radio, schnarchlahm mit nur wenigen Stunden Popmusik vom Monopolisten »Auntie BBC«. Da platzen die auf Schiffen vor der britischen Küste stationierten »Piratensender» hinein, die Geschichte des führenden »Piraten« Radio London - Big L!

Theo­dor Fon­tane
» Jen­seits des Tweed

Das Buch könnte auch »Auf den Spuren Sir Walter Scotts« heißen, so eng ist diese Reiseerzählung Fontanes mit Sir Walter verbunden. Aber das Buch ist mehr als eine Erzählung von einer Reise, woran die Aufmachung erheblichen Anteil hat. Woran liegt das ?

Dou­glas Stuart
» Shug­gie Bain

Ein aktueller Roman über das Aufwachsen des jungen Shuggie Bain in prekären Verhältnissen im Glasgow der achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts. Was macht dieses Buch so besonders, bringt den Leser in eine geradezu peinigende Nähe zu den Protgonisten? English Summary A story on a Glaswegian youth, growing up with an alcohol addicted mother while Thatchers de-instrialization runs Glasgow even further down in the eighties. But what brings the books protagonists into a painful closeness to its readers?