Aktu­ell freigeschaltet: 

100%
Ein aktu­el­ler Roman über das Auf­wach­sen des jun­gen Shug­gie Bain in pre­kä­ren Ver­hält­nis­sen im Glas­gow der acht­zi­ger Jahre des 20. Jahr­hun­derts. Was macht die­ses Buch so beson­ders, bringt den Leser in eine gera­dezu pei­ni­gende Nähe zu den Protgonisten?
Eng­lish Summary
A story on a Glas­we­gian youth, gro­wing up with an alco­hol addic­ted mother while That­chers de-ins­tria­liz­a­tion runs Glas­gow even fur­ther down in the eigh­ties. But what brings the books prot­ago­nists into a pain­ful clo­seness to its readers?

Es ist der dritte Band des sog. »War­te­saal­zy­klus« vom deut­schen Erfolgschrift­stel­lers des 20. Jahr­hun­derts, Lion Feucht­wan­ger. Was bringt die­ser Roman nach den Erleb­nis­sen des Auf­stiegs des deut­schen Faschis­mus in Bay­ern und im Reich in den ers­ten bei­den Bänden?

Diese Samm­lung der Kurz­ge­schich­ten Wil­des zeigt die lite­ra­ri­sche Spann­breite des Autors. Vom homo­ero­ti­schen Nar­ziss­mus des »Dorian Gray« ist es ein wei­ter Weg zu die­sen Sto­ries. Ich ver­su­che zu zei­gen, was sie bieten.
Eng­lish Sum­mary
I feel the span of Wil­des literary oeu­vre is really remar­kable. His nearly homo­ero­tic nar­cis­sian story known on one hand, I’m try­ing to show, what his short sto­ries offer on the other hand.

Jens Rosteck
» Zwei auf einer Insel: Lotte Lenya und Kurt Weill

Der Kom­po­nist (»Drei­gro­schen­oper«) Kurt Weill und seine Diseuse Lotte Lenya, zwei Cha­rak­tere, die kaum unter­schied­li­cher sein könn­ten. Gelingt es dem Autor, bei man­cher Schwä­che, die Bedeu­tung der bei­den in die heu­tige Zeit zu transportieren?

Per­nille Boels­kov
» Born­hol­mer Dybet

Der zweite Born­holm-Krimi der däni­schen Autorin Per­nille Boels­kov. Hat er den Schwung des ers­ten (»Gra­nit­grab«)? Und lohnt es sich auch für Leser, die keine Fans der öst­lichs­ten däni­schen Insel sind?

Suche

Es gibt meh­rere Techniken:
  1. Sie nut­zen eine Such­ma­schine wie die Google-Suche und begin­nen Ihre Suche mit altmodisch:lesen und ergän­zen sie zum Bei­spiel um Tho­mas Mann.
  2. Sie geben Ihren Such­be­griff (nun aller­dings ohne altmodisch:lesen) oben in das Such­feld die­ser Web­site ein, bestä­ti­gen und navi­gie­ren dann zu ihren vor­ge­schla­ge­nen Artikeln.
  3. Sie nut­zen die Vor­schläge der Kategorien.
  4. Über die Schlag­worte am Ende eines Bei­trags errei­chen Sie pas­sende wei­tere Beiträge.


Kategorien 

Alle Posts in die­sem Lite­ra­tur­blog wer­den mit Kate­go­rien und mit Schlag­wor­ten ver­se­hen. Ich stelle Ihnen hier ver­schie­dene Auf­ruf­sys­teme der ein­zel­nen Kate­go­rien zur Ver­fü­gung: von frei zusam­men­ge­stellt bis streng hierarchisch.

Genre 

Herkunft 

Sprachen 


Kategorien-Dropdown 


Auf­klap­pende Kategorien