Autor:Ver­schie­dene Autoren (2015)
Titel:Queen Eliza­beth II und die König­li­che Familie
Aus­gabe:Dor­ling Kin­ders­ley, Pen­guin Ran­dom House, 2015
Erstan­den:Von mei­ner Tochter

Queen-Titel-330

Also das ist nun mein Outing: Ja, ich bin anglo­phil und ja, ich bin ein Fan von Queen Eliza­beth (90!) und Prinz Phil­ipp. Irgend­ein Spleen hat doch jeder, darf man doch haben, oder?

Dabei würde ich jeder­zeit den Lieb­lings­spruch von Obelix unter­schrei­ben: »Die spinn­nen, die Bri­ten!«. Aber sie sind dabei so lie­bens­wert (s. »Eine Frau bei 1000 Grad«). Irgend­wie hat das alles was, irgend­wie gefällt’s mir. Und hat’s wohl schon mei­nem Vater gefal­len, der zur Aus­bil­dung bei Scot­land Yard war. Und es hat mir gefal­len, als ich einige Zeit für eine eng­li­sche Firma tätig war, oder alle vier Jahre auf der Ipex in Bir­ming­ham (bei den »Brum­mies«) weilte. Und erst recht der Toch­ter, mit zwei Semes­tern in GB und ihrem Mas­ter­stu­di­en­gang »Bri­tish Studies«.

Nein, der »Diana Kult« und Ähn­li­ches stößt mich ab. Aber ich mag vie­les an der bri­ti­schen Kul­tur, Bri­tish Folk, die Schot­ten, den Tee, Fish’n Chips, Trifle, Kri­mis von Arthur Conan Doyle und Ian Ran­kin, den Liver­pool Sound, Liver­pood­lian and Scouse, die Home Coun­ties, Oxbridge, Queens Eng­lish und noch viel, viel mehr. Die­ses schöne Buch ist auch bild­hafte Geschichte (das Fotos der Queen stamm dar­aus), über mehr als 60 Jahre Regent­schaft, bri­ti­sche und euro­päi­sche Geschichte. Über Queen Eliza­beth, Prinz Phil­ipp (beide bewun­derns­wert), Princess Anne, Prince Charles, diverse Pre­mier­mi­nis­ter, Buck­ing­ham Palace, West­mins­ter Abbey; ja ich komme schon wie­der ins Schwär­men. Und so lan­dete das Geburts­tags­ge­schenk für meine Toch­ter erst­mal bei mir (sie hat’s auch noch bekom­men). Das Ganze ist also nur für Fans, aber für die sagen wir:

Queen-2015-184sehr »blät­terns­wert«!